• DE
  • ENG
  • ES

Newsletter

Immer aktuell und persönlich informiert.

Als einer der führenden Immobilienmakler in Hamburg sind wir stetig auf Veranstaltungen zu Gast und richten auch unsere eigenen Events aus. Die Nähe zu unseren Kunden ist uns wichtig, deshalb laden wir Sie gerne zu unseren Veranstaltungen ein, wie zum Beispiel zu unseren regelmäßig stattfindenden Alstertaler Immobiliengesprächen. In lockerer und gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen widmen wir uns verschiedenen Aspekten rund um das Thema Immobilie und bringen Fachexperten und Eigentümer zusammen. Zu den spannenden Vorträgen gehörten in der Vergangenheit unter anderem die Themen Bauschäden, Immobilien vererben oder Wohnen im Alter.

Mit unserem Newsletter halten wir Sie über die neuesten Immobilien und unsere Events auf dem Laufenden. Melden auch Sie sich an, wenn Sie keine News mehr verpassen möchten.

 
 
 
wpn38h
 

Mit dem Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen habe. Die hier eingetragenen Daten werden zur Beantwortung dieser Anfrage gespeichert und verarbeitet und im Nachgang gelöscht, sofern keine sonstige datenschutzrechtliche Grundlage für eine Weiterverarbeitung vorliegt. *

 
 

Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Was unterscheidet Solarthermie von Photovoltaik?

Der Sommer ist vorbei, das Thema Sonne bleibt. Alle sprechen über Solarenergie aber wenige kennen sich wirklich aus. Wir möchten Ihnen in aller Kürze den Unterschied zwischen Solarthermie- und Photovoltaikanlagen vorstellen. Solarthermie (Sol = Sonne) wandelt Sonnenenergie in Wärme (Thermie = Wärme) um. Solarthermie nutzt man meistens zur Warmwasseraufbereitung oder als Heizung. Ob es Sinn macht, die bisher verwendete Heizungsanlage zu ersetzen, ist z.B. vom Standort und der baulichen Substanz der Immobilie abhängig. Beim Warmwasser geht man davon aus, dass ca. 60 Prozent des jährlichen Bedarfs mittels Solarthermie gedeckt werden können.

Funktionsweise der Solarthermie

Zur Gewinnung von Wärme aus Sonnenstrahlen benötigt man Solarkollektoren. Diese nehmen die Sonnenenergie auf und leiten sie mittels einer Flüssigkeit, die in Rohren verläuft, an den Warmwasserspeicher weiter. Die Wärme wird dann über den Wärmetauscher an das Wasser im Speicher übertragen. Von diesem Speicher aus kann die Wärme dann bei Bedarf genutzt werden, auch wenn keine Sonne scheint. Abgekühlte Flüssigkeit fließt wieder zurück zu den Kollektoren, um erneut von der Sonne erwärmt zu werden.

Was ist der Unterschied zur Photovoltaik?

Der Name verrät uns schon das Wichtigste: Das Wort „Photovoltaik“ leitet sich von griechisch Phos = Licht und dem Physiker Alessandro Volta ab. Nach Volta wurde die Einheit für elektrische Spannung „Volt“ benannt. Während Solarthermie Wärme aus Sonnenenergie gewinnt, wandelt Photovoltaik die Sonnenstrahlen in Strom um.

Auch bei der Photovoltaik ist man darauf angewiesen, eine möglichst große Dachfläche so auszustatten, dass sie möglichst viel Sonne einfängt. Im Gegensatz zu den Solarhermie-Kollektoren spricht man in der Photovoltaik von Solarmodulen, in denen die Solarzellen zusammengefasst sind. Diese Zellen erzeugen den Strom direkt aus der Sonneneinstrahlung, sind also technisch nicht mit der Solarthermie zu vergleichen.

Wenn Sie nähere Informationen über Solarthermie oder Photovoltaik wünschen oder eine fachkundige Beratung brauchen, sprechen Sie uns gern an. Wir nennen Ihnen mögliche Partner.

Zurück zur News-Übersicht

Mit dem Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen habe. Die hier eingetragenen Daten werden zur Beantwortung dieser Anfrage gespeichert und verarbeitet und im Nachgang gelöscht, sofern keine sonstige datenschutzrechtliche Grundlage für eine Weiterverarbeitung vorliegt.

Kontakt